Magnesium

Die meisten Menschen sind sich der Bedeutung und Rolle von Magnesium im Organismus nicht bewusst. Magnesium ist eines der wichtigsten Mineralstoffe der heutigen Zeit und unverzichtbar für die Erhaltung unserer Gesundheit. Forscher haben festgestellt, dass die empfohlene Tagesdosis an Magnesium für einen Erwachsenen bei 375 mg liegt.

Die Menge eines solch bedeutenden Elementes wie Magnesium wird im Körper planmäßig reguliert. Kommt es in den Zellen zu Magnesiummangel, kann der Körper diesen aus eigenen Reserven ausgleichen, und zwar aus den Knochen und der Leber. Ist der Verluste höher als die im Körper vorhandenen Reserven, treten allgemeine Mangelerscheinungen auf: Verstopfung, Appetitlosigkeit, allgemeines Unwohlsein, Müdigkeit, schnelle Erschöpfung, Muskelkrämpfe, Kribbeln, Gereiztheit, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen und psychische Veränderungen.

Mehr über die Anwendung:

WWW.ROGASKA-MEDICAL.COM
Donat Mg za aktivne moške
Wissenschaftler bezeichnen Magnesium als Antistress-Mineral und Balsam für Nerven und Muskeln.

Je größer der Magnesiummangel ist, desto ausgeprägter sind die Symptome. Solche Symptome sind Kribbeln, Zittern, Muskelverspannungen, Krämpfe, plötzlich auftretende Verhaltensänderungen, die von elektrischen Aktivtäten im Gehirn ausgelöst werden, sowie Herzrhythmusstörungen. Ein ernsthafter Magnesiummangel kann zu einer geringeren Kalziumkonzentration im Blut führen und ist außerdem mit einer geringeren Kaliumkonzentration verbunden.

Schwerer Magnesiummangel ist sehr selten. Ein leichter Magnesiummangel wird selten von Beschwerden begleitet, wenn diese jedoch auftreten, sind sie in der Regel langwierig. Die Beschwerden sind sehr verschieden und können in unterschiedlicher Weise auftreten.

Die meisten dieser Symptome sind sehr allgemein und können auch als Folge anderer Krankheitsbilder auftreten, nicht nur aufgrund von Magnesiummangel. Wenn Sie eines der angeführten Symptome feststellen, sollten Sie unbedingt Ihren Arzt aufsuchen, um eine rechtzeitige Diagnose und Therapie zu erhalten.

Vzroki za pomanjkanje magnezija

Mögliche Ursachen für Magnesiummangel:

Einen erhöhten Bedarf an Magnesium haben all jene, deren Organismus aufgrund von verschiedenen Ursachen einen großen Magnesiumverlust oder eine geschwächte Magnesium-Absorption hat.

  • Die moderne Lebensmittelherstellung und -verarbeitung ist der Grund dafür, dass sie an Magnesium und anderen Mineralien verlieren, deshalb ist in der modernen Ernährung immer weniger Magnesium enthalten.
  • Eine falsche, unausgewogene Ernährung und verschiedene Diäten, aber auch kalziumreiche Nahrung bzw. ein Mangel an Vitamin B1, B2 und B6. .
  • Bestimmte Medikamente, wie beispielsweise Diuretika, Antibiotika und bestimmte Chemotherapeutika, können einen Magnesiummangel auslösen.
  • Endokrine Gründe (bestimmte Schilddrüsen-, Nieren- und Nebennierenerkrankungen)
  • Auch ein schlecht kontrollierter Diabetes wird oft von einem Magnesiummangel begleitet, da die Hyperglykämie eng mit der erhöhten Magnesiumausscheidung über die Nieren verbunden ist.
  • Alkoholsucht wird von Magnesiummangel begleitet. Alkohol verhindert die Aufnahme von Magnesium aus dem Verdauungstrakt und fördert zugleich die Urinausscheidung.
  • Eine ungenügende Absorption und ein Verlust an Magnesium aus dem Verdauungstrakt nach bestimmten Operationen können ebenso zu Magnesiummangel führen. Menschen, die an Morbus Crohn, Zöliakie, Colitis ulcerosa und ähnlichen Darmerkrankungen leiden, die von Durchfall begleitet werden, sind ebenso anfällig für Magnesiummangel.
  • Stress – eine schnelle und stressige Lebensweise erhöht den Magnesiumbedarf des Körpers
  • Bei älteren Menschen entsteht ein Magnesiummangel teilweise aufgrund einer geringeren Zufuhr und teilweise aufgrund einer geringeren Absorption sowie der erhöhten Ausscheidung über die Nieren.
Pitje Donat Mg

Zu empfehlen ist:

  • Gesunde, natürliche und möglichst wenig industriell verarbeitete Lebensmittel. Viel Gemüse essen (grünes Gemüse, Vollwertgetreide, Sprossen) und Nüsse in die Ernährung integrieren.
  • Übertriebenen Alkoholkonsum vermeiden.
  • Regelmäßige Bewegung und Stressvermeidung.

Rolle des Magnesiums im Organismus:

  • dringend notwendig bei erhöhtem Magnesiumbedarf (intensives Wachstum, körperliche Anstrengung, Schwangerschaft)
  • wirkt bei über 300 biochemischen Prozessen in unserem Organismus mit
  • hilft, Müdigkeit und Erschöpfung zu mindern
  • trägt zu einer normalen psychologischen Funktion bei
  • trägt zum Erhalt des Elektrolyt-Gleichgewicht bei

 

  • trägt zur Energiefreisetzung beim Stoffwechsel bei
  • unterstützt die Funktion des Nervensystems
  • trägt zur Erhaltung gesunder Knochen und Zähne bei
  • spielt eine wichtige Rolle bei der Eiweißsynthese und Zellteilung
Donat Mg magnezij

Wie hilft Rogaska Donat Mg bei Magnesiummangel?

Schon 300 bis 400 ml natürliches Mineralwasser Rogaska Donat Mg genügen, um den empfohlenen Tagesbedarf an Magnesium zu decken.

Das natürliche Mineralwasser Rogaska Donat Mg wird im Zuge einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung als Bestandteil einer gesunden Lebensweise empfohlen.